a

Erleben Sie unsere Universität

Alle Studierenden erhielten eine Zertifizierung für dieses Programm vom jeweiligen Institut. Wir denken, dass es ein erhöhtes Vertrauen in diese Schüler gibt, wenn sie diese Schulen besuchen.

Campus life

Branchenexperten

Pädagogen haben gelernt, dass die Verknüpfung von Klassenzimmern mit der realen Welt den Schülern hilft, sich zu engagieren und ihnen das „Warum“ hinter dem, was sie lernen, beizubringen.

a

Fakultätsangehörige treffen

Studenten über aufregende Karrieren zu unterrichten und diese Karrieren mit einer anderweitig langweiligen Lektion zu verbinden, ist eine Möglichkeit, ihnen zu zeigen, wie Mathematik ihnen tatsächlich helfen könnte, einen coolen Job zu bekommen.

Dozent für Industrieexperten

Es geht darum, sicherzustellen, dass Sie wissen, was Sie von Ihrem Kurs erwarten, was für Sie das Richtige ist.

Karrieremöglichkeiten0%

Kurse in der Ausbildung0%

Vorträge & Seminare0%

Von den besten Dozenten lernen

From a group of academic pioneers in 1901 to the Free Speech Movement in 1964

12450

Auszeichnungen seit Gründung der Universität

853

Bildungsorganisation arbeitet seit 1998.

658

Informationen zum Studentenaustauschprogramm

1453

Durchgeführte Forschungsprojekte

Informieren Sie sich über tägliche Campus-Touren, Parkplätze und öffentliche Verkehrsmittel.

Von einer Gruppe akademischer Pioniere seit 1901.

Erfolgreiche Expertenkarrieren direkt an unserer Hochschule gestartet

Karriere- und Führungsexperten, unterstützt durch ein wachsendes Spektrum an Arbeitsplatzforschung, wissen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, um die Kontrolle über Ihre Karriere zu übernehmen.

What our alumni say about the University

Our Blog

Die besten Lernstrategien

Kurz nach dem Beginn der Unizeit nimmt die Freude auf den neuen Start wieder ab, besonders wenn der erste Haufen von Uniunterlagen und Büchern auf dem Tisch erscheint. Das Semester hat aber noch ein paar Wochen und es ist zu früh für solche negativen Gefühle. Für eine nachhaltige Begeisterung am Lernen, braucht man gute Lernstrategien , also eine Hilfe, effektiver, gezielter und besser zu lernen:

  • höchste Aufmerksamkeit abrufen, in dem man laut aufsagt, was man lernt. So hört, liest und sieht man.
  • markante Stellen des Erlernten notieren oder anwenden, damit man den Rest der Definition, Formeln, Zusammenhänge länger im Kopf behält.
  • notieren deines Lernstoffes, das prägt bei vielen am meisten ein, was sie gerade lernen.
  • mit anderen Mitstudierenden den Lernstoff diskutieren und versuchen, die schwierigen Punkte, die du bereits verstanden hast, jemand mit Lernschwäche zu erklären.
  • Zusammenfassung deiner Fächer und Überschriften anwenden, wo es für den Kopf eine Herausforderung bildet, den Rest abzurufen.
  • die Wahl der Stunden, wo man lernt. Es gibt bestimmte Momente am Tag, wo dein Ertrag höher ist. Nach einem guten Schlaf.
  • Hilfe holen, wenn du Schwierigkeiten beim Verstehen deines Lernstoffes hast, dann hole dir Hilfe von einem Experten.
  • formuliere deine Texte zum Lernen mit eigenen Worten und sei flexibel bei deiner Wortwahl.

Lernstrategien beruhen also auf Handlungspläne zur Steuerung des eigenen Lernens, wobei jeder Mensch über verschiedene Strategien verfügt, einige Lernstrategien bewusst und die anderen unbewusst. Beim Lernen ist es wichtig, bei der Auswahl eines Lernweges nicht einfach nur eine ganz bestimmte Strategie, Methode oder Technik anzuwenden, sondern man sollte bei jeder einzelnen Entscheidung strategisch und flexibel vorgehen, indem man sich bewusst und gezielt für die beste Lernstrategie entscheidet, denn es gibt keine Lerntechnik, die für alle Menschen und für alle Lerninhalte gleichermaßen geeignet ist.

 

lernen


Hier sind zwei Typen von Lernstrategien wichtig, damit man am meisten Wissen gewinnt:


Kognitive Lernstrategien

Hier geht man Prozesse der Informationsaufnahme und der Informationsverarbeitung vor.

  • neue Informationen sammeln, wichtige Begriffe notieren, Skizzen anfertigen.
  • neue Informationen kritisch prüfen, Reflextion des Lernerfolgs.
  • neue Informationen auf das Wesentliche reduzieren, z. B. mit Hilfe von Karteikarte.
  • einzelne Informationen mehrfach wiederholen
  • neue Informationen in bestehendes Wissen integrieren, mit neuen Vokabeln Beispielsätze formulieren.

Metakognitive Lernstrategien

Ressourcenbezogene Lernstrategien sind Aktivitäten des Selbstmanagements (Anstrengung, Konzentration). Hier gehts um die Rahmenbedingungen des Lernens.

  • Lernen mit anderen Lernenden fördert den Wissensaustausch und lässt Wissenslücken erkennen.
  • Lernumgebung bei Bedarf verändern, Lernmaterial bereitstellen.
  • Zeitmanagement: Lernplan aufstellen und einhalten bzw. Regelmäßig lernen und das gelernte anwenden.
  • Emotionen: Das Lernen soll Freude machen und nicht als Zwang empfunden werden.


Fazit
Lernstrategien variieren und weisen eine große Auswahl an Methoden und Techniken, die das Erlernen sehr erleichtern und daraus sogar manchmal was Lustiges machen. Sie unterstützen dich, mehr aus dem Lerninhalt zu kassieren und das im Kopf für lange Zeit zu behalten.

Mit der Entscheidung für die für dich beste Lernstrategie garantierst du, effektiv zu lernen und sich nie gelangweilt fühlen noch dass der Lerninhalt für dich keinen Spass mehr macht. Deswegen ist es wichtig, die beste Technik auszusuchen.

Wie wählt man eine Universität: 6 Tipps

Der Haupttest des College-Bewerbungsprozesses ist die Auswahl der zu bewerbenden Hochschulen. Sie können Ihre Wahl der Hochschulen zufällig wählen, oder Sie können Monate investieren, die die besten Wahlen wählen. Auf jeden Fall müssen Sie sicherstellen, dass Sie mit jedem von ihnen zufrieden sind. Also hier sind ein paar Tipps, wie man am besten ein College auswählt.

1. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Thema gewählt haben: Es ist zwingend erforderlich, dass Sie sich bei Ihrem Thema zu 120% sicher sind. Sie werden Ihre nächsten drei bis sechs Jahre damit verbringen, darüber nachzudenken und danach die folgenden 40-50 Jahre in der Region zu arbeiten. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Entscheidung haben, lesen Sie so viel Sie können. Prüfen Sie Arbeitsalternativen, Kursinhalte, Vergütungen; Google ist Ihr Begleiter. Auf jeden Fall würden Sie es zweifellos vorziehen, dies nicht anzuerkennen.uni

2. Überprüfen Sie die Hochschulrankings: Wenn Sie anfangen, nach Hochschulen zu suchen, müssen Sie alle realen Positionierungstabellen und die dargestellten Mittelpunkte überprüfen. Es gibt einige, die Ihnen eine allgemeine Positionierung geben, während andere isolierte Tabellen für jedes Thema haben können. Die Wahrheit ist, die wichtigste Information ist der Schüler: der Anteil des Personals. Je niedriger dieser Anteil ist, desto besser. In kleineren Klassen können Sie umso müheloser Anfragen stellen und die Themen nachvollziehen.

3. Entdecken Sie, wie die Bibliothek ist und wie sie Ihnen helfen kann. Eine Besonderheit unter den wichtigsten Dingen ist die Bibliothek. Sie werden ein überdurchschnittliches Maß Ihres Lebens in der Bibliothek verbringen, also sollte es eine angenehme Situation sein. Ein weiterer toller Punkt ist, ob es ein ganztägiges, tägliches Café für die lebhaften Einsteiger und Nachtschwärmer gibt!

4. Überprüfen Sie den Kursinhalt: Wenn es einen Teil innerhalb des Themas gibt, von dem Sie besonders fasziniert sind, prüfen Sie, ob das College ihn „auf seiner Speisekarte“ hat oder nicht. Andererseits können Sie das College gezielt kontaktieren, und es ist sicher, dass es Ihre Fragen gerne beantworten wird.

5. Sehen Sie, welche Sport- und Gesellschaftsangebote es gibt: Unabhängig davon, ob Sie ein eifriger Fußballspieler sind oder gerne Poker spielen, sollten Sie nach sozialen Aufträgen und Vereinen im College suchen, um sicherzustellen, dass es etwas gibt, das Ihre Freizeitaktivitäten koordiniert. Alle Hochschulen bieten eine Handvoll (oder hunderte) zusätzlicher Lehrplanübungen an, und es ist wichtig, sich diese auch anzusehen. Im College-Leben geht es nicht nur ums Lernen.

6. Hier finden Sie einige Antworten zum Thema Aufenthalt und Unterkunft: Falls Sie mit dem Studium beginnen, werden Sie wahrscheinlich aus heiterem Himmel weit weg von Ihrer Familie ziehen. In diesem Sinne ist es wichtig, dass die Wohnung, in der Sie leben, angenehm und angenehm ist, an einem Ort, den Sie Ihr „Zuhause“ nennen können. Seien Sie bereit: Sie müssen vielleicht herausfinden, wie man kocht, wie man die Waschmaschine benutzt und wie man aufräumt.

Besuchen Sie unsere Räumlichkeiten